BBQ for Champions

Leider neigt sich der Sommer für dieses Jahr langsam dem Ende zu – wobei einige jetzt wahrscheinlich meinen, dass er heuer erst gar nicht begonnen hat 😀

Sommer hin oder her: Jetzt ist genau der richtige Zeitpunkt (zumal sich die Sonne gerade wieder ein bisschen mehr raus traut), den Griller – oder auch die Grillpfanne – noch einmal so richtig anzuheizen.

Gerade rechtzeitig für dieses Unterfangen hat Spiceworld die neue BBQ for Champions – Gewürzreihe herausgebracht. Ob Original US Burger -, Grillgemüse-, oder Fischgewürz, da ist wirklich für jeden Geschmack etwas dabei!
Neben der Tatsache, dass die Gewürze, sobald man den Frischeverschluss öffnet, einfach unglaublich gut und intensiv riechen, werden sie auch noch in praktischen und hübschen, kleinen Metalldöschen verpackt. So kann man sie mit dem Deckel gut verschließen und sie bleiben frisch.

Und: jedes Mal, wenn ihr sie öffnet, strömt euch der Duft aufs Neue entgegen 🙂

Und um jetzt nicht ganz einfach ein paar Beef-Burger in die Pfanne zu werfen, haben wir uns speziell für den Launch der neuen SPICEs ein wirklich tolles Burger-Rezept für euch ausgedacht.
Seid ihr bereit für unseren Kartoffel-Lachs-Burger mit Laugenbrötchen? 🙂
Wenn ja, braucht ihr dafür folgende Zutaten:

  • 250 g Lachsfilet
  • 3 mittelgroße Kartoffeln
  • 1 Ei
  • Semmelbrösel
  • Zitronensaft
  • etwas untypisch, aber GENIAL in dieser Kombi: Das ORIGINAL US BURGER Gewürz von Spiceworld
  • 2 TK-Laugenbrezeln (aufgetaut, bis sie ganz weich sind)
  • Oberskren, Avocado, Tomaten, Babyspinat

Zuerst müsst ihr die aufgetauten Laugenbrezen umformen und rollt einfach kleine Kugeln daraus, die ihr dann nach Anleitung im Ofen backt.
In der Zwischenzeit schält ihr die Kartoffeln und kocht sie in Salzwasser, bis sie sich zerdrücken lassen. Den Lachs schneidet ihr mit einem scharfen Messer in ganz, ganz feine Stückchen. Wenn die Kartoffeln weich und ausgekühlt sind, werden sie zerstampft und mit dem fein geschnittenen Lachs vermischt.

Jetzt kommt das Gewürz zum Einsatz! Dann mischt ihr die Masse mit einem Ei zusammen und bindet sie mit ein paar Semmelbröseln. Einfach ausprobieren, die Burgermasse sollte gut zusammenhalten, sodass man sie braten kann. Zum Schluss kommt noch etwas Zitrone dazu, dann können die Burger auch schon in eine heiße Pfanne wandern 🙂

Burger roh

Bratet die Burger bei mittlerer Hitze, bis sie außen schön knusprig sind. Dann kommt auch schon der beste Teil der Burger-Bastelei: Das Zusammenbauen. Hier könnt ihr eurer Fantasie freien Lauf lassen.
Wir haben uns für folgende Variante entschieden:

Burger
Burger 2

Das fertige Laugenbrötchen wird in der Mitte aufgeschnitten und der untere Teil mit Oberskren bestrichen. Die Kombi aus Lachs und Oberskren ist einfach ein MUSS!
Als nächste Schicht kommen ein paar Spinatblätter in den Burger, dann kommt auch schon das Lachs-Patty zum Einsatz. Dieses wird mit Tomaten- und Avocadoscheiben zugedeckt. Zum Schluss könnt ihr alles noch mit etwas Zitrone beträufeln, ein schickes US-Schirmchen in den Burger stecken und ihn genießen 🙂

Wir wünschen euch viel Spaß mit diesem etwas ungewöhlichen Burger mit einem gewissen US- BBQ Hauch 🙂 MAHLZEIT!!

 

Ein Kommentar hinterlassen